DIARY, PHOTOGRAPHY, VIDEOS — 19. November 2011 14:17

FIRST CONTACT

Posted by

San Bernardino Pass – Inspiriert durch den Filmlook der 60er Jahre inszenierten Marcel A. Mayer und sein Team den “first contact” mit einer außerirdischen Spezies.

Es war ein ruhiger Sonntag Morgen, die Sonne schien und unsere frisch verliebten Protagonisten machten sich auf den Weg, Freunde in Italien zu besuchen. Im Radio lief gerade der neueste Hit von Dean Martin, als Ashley plötzlich etwas im Rückspiegel aufblitzen sah. “Was ist das hinter uns” fragte sie Roger, der sich gerade eine Zigarre anzünden wollte. Doch dann ging alles ganz schnell, ein lauter Knall und dichter Rauch schoss aus der Motorhaube des Mercedes. Völlig erschrocken hielten sie an, kein Gedanke mehr an das Glitzern im Rückspiegel. Während Roger den Motor begutachtete, landete ein paar hundert Meter entfernt eine runde Untertasse mit zwei gefährlich anmutenden Gestalten. Mit ihren Raumanzügen und Laserpistolen bewaffnet machten sie sich auf den Weg das Paar zu entführen. Im Schutz der Flora und Fauna schafften sie es, sich unbemerkt bis auf wenige Meter an die Hilflosen heranzupirschen. Dann ein lauter Schrei, Roger entdeckte die Außerirdischen zuerst und Ashley zuckte erschrocken zusammen im Angesicht der nahenden Gefahr. Roger packte Ashley an der Hand und zog sie hinter sich her um sie in Sicherheit zu bringen. Dicht gefolgt von den Aliens flohen sie über den Hügel, hinab zur Straße und quer durch die sumpfig anmutende Gebirgslandschaft. Dann ein helles Licht und alle vier waren verschwunden. Später fand man nur noch das verlassene Auto und niemand erfuhr vom Schicksal von Ashley und Roger…

Die Vogue Models Albe Hamiti und Perparim Shala powered by tune-models.com verkörperten Ashley und Roger. Während kein Geringerer als Dirk Nebel für Styling und Make up der beiden zuständig war, zwängten sich Sonja und Michi in die Alien Kostüme. Herbert Rauch stellte uns seinen Mercedes zur Verfügung, Olli machte die Securtiy und Manuel war für das Making Of zuständig. Für gute Laune sorgte Dirks Hund Apple, die den ganzen Tag verspielt umgerannte.

Article & Photos by: http://marcelmayer.com

Leave a Reply

— required *

— required *

Trackbacks